Ehrenamtskarte MV

Springe direkt zu:

KSB des Landkreises Rostock verleiht Ehrenamtskarten an Vorsitzende von Sportvereinen

P1014295
Julia Casper (l.), Vereinsberaterin der Sportjugend im KSB, und Beate Hanke-Metz (r.) von der MMZ LK Rostock verleihen die EhrenamtsKarte MV an Anne Zielke, Vorsitzende des Güstrower Vereins Fanatic Dance. (Foto: Christian Menzel)

11.12.2020 / Christian Menzel / SVZ Güstrower Anzeiger

Die Vorsitzenden der mehr als 200 Sportvereine im Landkreis Rostock erhalten für ihr Engagement eine EhrenamtsKarte MV. Symbolisch überreichten Julia Casper vom Kreissportbund des Landkreises Rostock und Beate Hanke-Metz von der MitMachZentrale Landkreis Rostock eine Ehrenamtskarte an Anne Zielke, Vositzende des 180 Mitgleider zählenden Vereins Fanatic Dance. In dem Güstrower Tanzverein sind mehr als 160 Kinder und Jugendliche aktiv. Die Idee dazu hatte der KSB. "Wir wollen die Vorsitzenden der Vereine für ihr Engagement in den Zeiten der Corona-Pandemie ehren. Sie sorgen mit viel Einsatz dafür, dass der Kotakt zu den Vereinsmitgliedern nicht abreißt", sagt KSB-Geschäftsführer Eric Kerkow. "Außerdem wollen wir ihnen Mut machen für das Jahr 2021. Irgendwann wird wieder Normalität in den Trainings- und Spielbetrieb kommen."

Der Güstrower Verein Fanatic Dance hatte sich besonders viel einfallen lassen, um die Lockdown-Zeiten zu überbrücken. "Wir haben gleich Mitte März unsere Tanzvideos gesichtet und daraus für alle Altersgruppen Schulungsvideos zusammengestellt. Damit haben wir das Präsenztraining, das nicht mehr möglich war, per Internet in die Häuslichkeit verlegt", erzählt Anne Zielke. Nach Ostern wurde dann Schritt für Schritt zum Online-Unterricht übergegangen. Zwei Aktionen sorgten für Abwechslung und Mitgliederbindung. "Wir haben eine Umfrage gestartet, was unsere Mitglieder mit den Begriffen Solidarität und Miteinander verbinden. Und zweitens haben wir einen kleinen Wettbewerb zum Herstellen von Tutorials ausgeschrieben. Dafür gab es dann auch kleine Preise", sagte Anne Zielke.

Nach dem Lockdown und über den Sommer wurde in einer Halle geprobt. Für 2021 steht Ende Februar eine große Benefiz-Tanzshow im Theater auf dem Plan. "Wir proben jetzt schon so gut wir können dafür, aber ob der Termin zu halten sein wird, muss man abwarten", ist die Vereinschefin Realist.

Beate Hanke-Metz von der MitMachZentrale des Landkreises informierte, dass bereits über 100 Partner, die attraktive Angebote zur Verfügung stellen, für die Ehrenamtskarte gewonnen werden konnten. Die Karte wurde bisher über 2000 Mal an verdienteEhrenamtler verliehen.